Gemeinschaftskraftwerk Inn, Martina (GR)

Umweltbaubegleitung UBB

Das Projekt

Mit dem Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI) entsteht am Oberen Inn im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet das größte, seit vielen Jahren im Alpenraum neu gebaute Laufwasserkraftwerk. Unterhalb Martina wird ein rund 15 m hohes Wehr zur Wasserfassung erstellt. Durch einen unterirdisch verlaufenden Druckstollen wird das Wasser bis hin zum Kraftwerk in Prutz (A) geleitet, wo Strom erzeugt wird. Teilprojekte auf Schweizer Boden sind der Stauraum mit Hochwasserschutzdamm bei Martina sowie die Wehranlage mit Fischaufstiegs- und -Fischabstiegshilfe

Infos zum Projekt

Projektverantwortliche

Daniel Sabathy

Ressortleiter Umweltplanung